Infothek

 

Da gerade bei einem erstmaligen Besuch bei einem Heilpraktiker öfter Fragen aftreten möchte ich Ihnen nahelegen,sich nicht zu scheuen, mich einfach anzurufen. Doch vorab die meist auftretenden Fragen in der Infothek:

 

 

 Wird die Behandlung von der Krankenkasse übernommen?

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten für einen Heilpraktiker leider nicht. Hier kann eine Zusatzversicherung helfen. Bei einigen Versicherungsgesellschaften werden Pakete angeboten, die auch die Behandlung eines Heilpraktikers abdecken.
Viele private Krankenkassen hingegen decken eine Reihe naturheilkundlicher Therapieformen ab. Privatversicherte sollten vor der Behandlung bei Ihrer Versicherung nachfragen, ob die Kosten übernommen werden.

 




Wie lange dauert eine Sitzung und was kostet diese?


Je nach Anliegen dauert eine Sitzung unterschiedlich lange. Nehmen Sie sich für den ersten Termin ausreichend Zeit. (1-1 1/2 Stunden) Denn hier klären wir vorab alles, was für die weitere Behandlung wichtig ist. Das fängt bei Ihrer bisherigen Krankheitsgeschichte an und reicht bis zu Ihren Sorgen und Nöten. Bei jeder weiteren Behandlung sollten Sie mindestens eine Stunde einplanen. Selbst wenn es einmal nicht so lange dauert, vermeiden Sie so zusätzlichen Stress durch Termin- und Zeitdruck.

 

 

Ich rechne nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) ab

 

vorab können Sie mich gerne kontaktieren, was dies ca.für Sie bedeutet.